Notruf 112 richtig benutzen
 
Ein schneller und präziser Notruf ist das entscheidende Glied in der Rettungskette. Daher ist es wichtig das ohne Umwege und mit den richtigen Angaben alarmiert wird.

Grundregeln:

Bewahren Sie Ruhe, vermeiden Sie Panik, handeln Sie schnell, alarmieren Sie vor jedem Löschversuch die Feuerwehr.


Notruf 112 benutzen:

Folgende Angaben sind wichtig:

Aufzählung Wer ruft an?
Aufzählung Was ist geschehen?
Aufzählung Wo ist es geschehen?
Aufzählung Wie viele Personen sind verletzt?
Aufzählung Welche Verletzungen liegen vor?
Aufzählung Warten Sie auf Fragen der Leitstelle!

Legen Sie erst auf, wenn die Leitstelle Sie auffordert!

Europaweit Notruf 112

Hinweise:

In allen Telefonzellen sind die Notrufnummern gebührenfrei. Es können auch Feuermelder und Notrufsäulen benutzt werden.
Mit einem Handy können Sie jederzeit die Notrufnummer 112 wählen, es muss nur eine SIM - Karte eingelegt sein.


Verhalten bis zum Eintreffen der Feuerwehr:
 
Aufzählung Ergreifen Sie Selbsthilfemaßnahmen (Personen retten, Erstbrandbekämpfung, Erste Hilfe),
sofern keine Gefahr für das eigene Leben besteht.
Aufzählung Informieren Sie gefährdete Personen und bringen Sie diese aus dem Gefahrenbereich.
Aufzählung Bitten Sie Augenzeugen und Passanten gezielt um Mithilfe!
Aufzählung Warten Sie auf die Ankunft der Feuerwehr und melden Sie sich beim Einsatzleiter.

Übrigens:

Wenn einer eine Reise macht ...
Informieren Sie sich vor Antritt ihrer Auslandsreise über die Notrufnummer für Feuerwehr und Polizei in dem jeweiligen Land. In allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union kann der Notruf 112 verwendet werden.
 
 
Startseite Zurück

  Service
  Sicherheitstipps
  Wetterwarnungen
  Feuerwehrwissen
  Spiele und Testfragen

  Seite drucken
 
© Copyright Feuerwehr Oelsa NACH OBEN