2. Feuerwehrolympiade der Ortsfeuerwehren
   
Wie schon im letzten Jahr waren die Ortswehren der Feuerwehr der Stadt Rabenau eingeladen, um wieder an der Feuerwehrolympiade teilzunehmen.
Pünktlich um 9 Uhr begann der Wettkampf mit dem Löschangriff, welchen der Titelverteidiger aus Karsdorf als erster bestritt. Die Pumpen aus DDR-Produktion legten sich dabei mächtig ins Zeug, um die beiden Strahlrohre ordentlich mit Wasser zu versorgen.
Nach dieser Disziplin mussten die Kameraden ihr Geschick beim Schlauchkegeln und einer Schnelligkeitsübung beweisen. Bei dieser musste eine aus fünf  B-Schläuchen bestehende, möglichst verdrehungsfreie Leitung zusammengekuppelt werden.
An der vierten und letzten Station war wieder einmal die Zielgenauigkeit gefragt. Bei der Brandbekämpfung mittels einer Eimerkette konnten die Rabenauer Kameraden das beste Ergebnis erzielen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden dann die Platzierungen bekanntgegeben. Mit einem knappen Punktevorsprung siegten die Oelsaer Kameraden und können nun den begehrten Holzteller für ein Jahr ihr Eigen nennen.
Auch die Jugendfeuerwehr Oelsa hatte zum Anlass ihres 30- jährigen Bestehens parallel zu einem Wettkampf im Waldstadion Oelsa eingeladen. Gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Karsdorf und Rabenau begannen die jungen Brandschützer mit der sogenannten Gruppenstafette. Dabei müssen die 6 Wettkämpfer eine Schlauchleitung mit Verteiler und Strahlrohr aufbauen, Feuerwehrknoten richtig binden und eine Zielübung an der Kübelspritze absolvieren. Als weitere Disziplinen standen danach, ganz wie bei den Großen, das Schlauchkegeln, die Schnelligkeitsübung und die Zielwand auf dem Programm.
Bei der letzten Aufgabe konnten die Jugendlichen noch einmal ihr Können beim Löschangriff zeigen. Die Wettstreiter der Ortswehren staunten nicht schlecht, als die Oelsaer Junioren die Bestzeit der Erwachsenen nur um gut 12 Sekunden verfehlten.
Mit klarem Ergebnis ging die Jfw Oelsa vor der gemischten Jugendmannschaft aus Karsdorf und Rabenau als Sieger hervor.
Vielleicht gelingt es uns im nächsten Jahr die Anzahl der Mannschaften zu erweitern.
 

Waldstadion Oelsa

 
Die Wehrleiter mit dem begehrten Teller
   

Einweisung zum Löschangriff

Die Teilnehmer am Wettkampf

   
Los geht's Da laufen Sie!
 
 
Startseite Zurück

  Aktuelles
 
  Bilder & Platzierungen

  Seite drucken
 
© Copyright Feuerwehr Oelsa NACH OBEN