Tag der offenen Tür 2011
 
Der diesjährige Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Oelsa, stand ganz im Zeichen der Feuerlöschtechnik des 19. Jahrhunderts, denn die Handdruckspritze von 1886 feierte ihren 125. Geburtstag.
Am Samstag Nachmittag wurde der Feuerwehrtag mit der Einweihung einer Schautafel am alten Spritzenhaus eröffnet. In ihr werden Bilder und Daten zur Geschichte des Feuerlöschwesens in Oelsa gezeigt.
Danach begann auch schon das zünftige Vogelschießen auf dem Feuerwehrplatz. Auch ein kurzer Platzregen konnte den Abschuss des Vogels durch T. Fischer nicht verhindern, der damit neuer Schützenkönig wurde. Mit Lagerfeuer und Musik endete der Tag erst gegen Mitternacht.
Am Sonntag Vormittag konnte die historische Feuerlöschtechnik bewundert werden. Neben der Oelsaer Handdruckspritze wurden auch die Feuerspritzen aus Lübau, Pohrsdorf und Berthelsdorf gezeigt. Letztere war mit kompletter Spritzenmannschaft angerückt und zeigte bei einer Vorführung die Funktion ihrer Spritze aus den Jahr 1857.
Nach dem sich die Wartgemeinschaft an der Feldküche zufrieden auflöste und jeder seinen Mittagshunger gestillt hatte, zeigten die Oelsaer Kameraden ihre Spritzenvorführung.
Der unachtsame Lodrian hatte wieder einmal im Bett geraucht und war über die Folgen gar nicht erfreut, denn Sein Bett ging sehr schnell in Flammen auf. Ein Glück das der aufmerksame Nachtwächter die Feuerwehr zur Hilfe rief. Die angerückten Wehrleute löschten den Brand trotz Schlauchplatzer und verstopftem Strahlrohr auch recht schnell. Was bei den Gästen auf dem Platz für besonderen Spaß sorgte. Nach hausgemachtem Kuchen und Kaffee endete der Tag der offenen Tür 2011 am Nachmittag.
Allen Helfern und angereisten Wehren danken wir für das gelungene Fest.
   
Die Berthelsdorfer Friese - Spritze. Das Essen ist fertig.
   
Da brennt das Bett des Lodrian. Die Spritzenmannschaft löscht.
   
Der Feuerwehrplatz Die historischen Feuerspritzen.
 
 
Startseite Zurück

  Aktuelles
 
  Schautafel
  Festprogramm

  Seite drucken
 
© Copyright Feuerwehr Oelsa NACH OBEN